Meine ersten Tage mit der Nintendo Switch!


Abend Leute!

Ich habe am Freitag den 03.03.2017 meine Nintendo Switch bekommen und die letzten Tage ausgiebig getestet. Hier werde ich euch mal meinen Ersteindruck schildern!




Ich habe mir zum Release eine Nintendo Switch in grau, einen Pro Controller, The Legend of Zelda Breath of the Wild, Bomberman R und 1-2 Switch gekauft. Dadurch konnte ich schon einen umfangreichen Bereich der Switch testen.

Zu den Spielen werde ich noch nicht sehr viel ausführliches schreiben, da ich mir da einen längeren Eindruck verschaffen möchte.

Nachdem ich die Nintendo Switch ausgepackt hatte, kamen mir die Joycons aber auch das Tablet (Das Herzstück der Switch) erst einmal echt klein vor. Dann habe ich die Joycons an die Switch geswitched und gestartet. Beim Einrichten gab es den ersten und letzten Wermutstropfen. Ich habe ganz viele Wlan Netze gesehen nur meine beiden eigenen nicht. Nicht das mit 5 Ghz  und auch nicht das 2,4 Ghz Wlan.

Gut habe das dann erstmal alles eingepackt und bin zu meiner Freundin gefahren. Dort konnte ich das Wlan betreten und für die Switch, Zelda und für Bomberman die Day One Patches installieren.

Ich habe dann Zelda im Handheld Modus und an einem HD fähigen Fernsehr getestet und mir gefiel sofort die Grafik und die Leistung der Switch. Es gab ab und zu wirklich sehr selten leichte Framedrops aber so gering das sie kaum zu sehen waren.

Bomberman habe ich Im Handheld, Tv Modus und im Tisch Modus getestet. Ich habe Story im Coop und den Multiplayerkampf gespielt. Es ist ein klassisches Bomberman und sobald man sich an die Steuerung gewöhnt hat ist es ein unglaublich spaßiges Spiel.

1-2 Switch habe ich mit 3 Kumpels im Teammodus ausführlich gespielt und ich kann nur sagen es ist der Hammer wie man sich zu viert mit so unglaublich viel Spaß und Pippi in den Augen zum Affen machen kann.

Fazit des Wochenendes :

Ich muss sagen ich habe viele Aspekte der Möglichkeiten der Switch erfahren können und bin einfach restlos begeistert und würde grade fast schon sagen, dass es für mich wahrscheinlich die beste Konsole in meinem kurzen Gamerleben ist. 
Die Gründe sind einfach. Der Plan von Nintendo funktioniert wunderbar. 

Die Joycons als einzelne Controller funktionieren gut als "Notlösung" selbst mit großen Händen war das gut möglich. Mit dem Joycon Grip funktioniert das Spielen ebenso wunderbar. Hatte da zuerst Befürchtungen, dass er eine eigenartige Form hat, doch diese stellten sich als unnötig dar. Der Pro-Controller ist wirklich so gut, wie alle im Internet beschreiben einfach ein geiles Teil!

So das war mein Ersteindruck , falls nötig werde ich wenn es was Neues kommt davon berichten und auf jeden Fall zu the Legend of Zelda einen ausführlichen Bericht machen.

Einen schönen Abend noch !

Cheers!


Die Rechte am Bild und Ton gehören die jeweiligen Verleihen und Firmen. 

Beliebte Posts aus diesem Blog

Weitere Serien die erwähnt werden sollten!

Nostalgie: Die Wilden Kerle