Fünf Intros, die mehr als nur Intros sind!

Ein Intro soll dem Zuschauer einen kleinen thematischen Einblick in die danach laufende Geschichte geben. Viele Intros sind leider so banal, dass sie die laufende Zeit nicht wert sind.
Ich allerdings werde mich heute mal mit für mich besonderen Intros auseinandersetzen und versuche zu verstehen, ob die Intros ihr Ziel erreichen.

Für mich gehören zu einem guten Intro zwei entscheidende Punkte!

Bild und Ton. 

Ja das hört sich nicht schwer an, aber trotzdem haben viele Serien ein Problem damit. Teilweise werden immer häufiger Serien ohne Intros erstellt.

Die Produzenten sind sich diesem bewusst und gehen immer seltener ein Risiko ein. Für mich persönlich ist es aber ein Risiko, dass man eingehen sollte, wenn nicht sogar muss, um eine noch bessere Serie zu erschaffen.

Ich werde jetzt fünf besondere Intros vorstellen ohne Platzierungen festzulegen, da jeder seine eigenen Favoriten haben wird. Es haben diverse fantastische Intros nicht geschafft.


Game of Thrones


Das zurzeit wahrscheinlich bekannteste und beliebteste Intro im Fantasy Genre. Hier passt echt viel auf der einen Seite die Karte die sich nach und nach aufbaut und sich vom Aufbau an die momentane Geschichte anpasst. Auf der anderen Seite die wirklich grandiose Titelmelodie von Ramin Djawadi.



Als ich das erste mal die Serie gesehen hatte, dachte ich nur die Musik ist wirklich richtig cool. Mittlerweile sitzt man vorm Bildschirm und singt laut die Titelmusik mit! Für mich ist das Lied wirklich ein Meisterwerk!

Dexter


Dexter Morgan der Blutspuren Analytiker mit seiner bösen Seite! Ich habe bisher kaum ein makaberes Intro erlebt wie dieses hier. Dexters dunkle Seite ist die eines Serienkillers der akkurat seine Opfer umbringt und zerstückelt verschwinden lässt.
Das Intro zeigt die typischen Morgen von Dexter auf eine wirklich sehr interessante Art und Weise. Dieses Intro spielt mit der Fantasie des Zuschauers, da man in jede allmorgendliche Aktion eine zweideutige Anspielung aufs Töten rein interpretieren kann.



In diesem Intro ist die Melodie nicht das Hauptaugenmerk. Die Melodie von Rolfe Kent bringt eine Leichtigkeit mit, die die Fantasie nur noch mehr anheizt. Hier arbeitet aber hauptsächlich das Bild!


Die Sopranos


Nicht nur, dass für mich die Sopranos, den Weg der Serien den sie gegangen sind, entscheidend geprägt hat. Es hat auch ein für mich spezielles und besonderes Intro. Nicht unbedingt das innovativste Intro, aber es bereitet einen perfekt auf die Serien Stimmung vor.



Man folgt in einer Autofahrt, Tony Soprano von New York nach New Jersey zu seinem Zuhause. Untermalt wird diese Szene von Woke Up this Morning von der britischen Musikgruppe Alabama3.
Auf der einen Seite leicht bedrückende Szenen wenn die Stadt an einem vorbei fliegt auf der anderen eine motivierende wenn nicht sogar leicht fröhliche Melodie. Für mich beschreibt bedrückend fröhlich die Mafia Thematik schon sehr sehr gut!


Westworld

Westworld hat für mich musikalisch das mit Abstand beste Intro. Wieder ist es von Ramin Djawadi. Ich finde, dass die Melodie die sehr philosophisch angelegte Story wunderbar vorbereitet. Die Melodie verspricht Geheimnisse und besondere Abenteuer. Zum Glück wird man nicht enttäuscht.



Das Bild von Westworld zeigt die Herstellung von Hosts und das auf eine sehr einprägsame Art und Weise und dadurch müsste man in der Serie diese spezielle Herstellung nicht thematisieren, da man sich durchs Intro schon ein Bild macht.


Simpsons

Ich beende meinen Ausflug mit dem bekanntesten Intro der Welt. Das behaupte ich einfach so, da jeder die Simpsons kennt, der mal Fernsehen geguckt hat. Das Intro hat jedes mal ein Grundkonzept von Ablauf her, dass mit diversen besonderen Anspielungen oder witzigen Kleinigkeiten variiert. Es ist immer unterschiedlich und hat sich dadurch einen legendären Status erarbeitet hat. Wenn die Simpsons andere berühmte Dinge thematisiert, weiß man, dass diese es geschafft haben...


Die Musik von Danny Elfman ist ebenso legendär und jeder weiß, wenn diese läuft, dass jetzt die Simpsons laufen. Durch den Status und die Variationen hat es für mich hier in meine fünf Vorstellungen geschafft.


Noch ein paar Worte....


dazu!

Ich hoffe das ihr euch vielleicht mal bewusst macht wie besonders Serien Intros sein können und welchen Effekt sie haben. Für mich müssen sie vorbereiten und eine Stimmung entfachen und wenn sie das hinbekommen, dann haben sie ihre Aufgabe erfüllt. Meist sind es auch besondere Serien die besondere Qualitäten haben. Meist sind diese anspruchsvoller und tiefsinniger! Es haben diverse gute Serien nicht hier ihren Platz gefunden obwohl sie wirklich richtig gut sind. Nur ein paar Beispiele: The Walking Dead, Sherlock, True Detective, Vikings, Big Bang Theory, Tatort oder How I met your Mother. Selbst da fehlen noch genug.

Ich kann euch nur empfehlen guckt und hört euch das Vorgeplänkel an, da es eine Aufgabe hat.

Cheers!

Beliebte Posts aus diesem Blog

Weitere Serien die erwähnt werden sollten!

Nostalgie: Die Wilden Kerle