Literarischer Rückblick Mai

Alles neu macht der Mai, oder?


Ich habe diesen Monat richtig genutzt, um einiges zu erledigen, um zu planen, zu entspannen und tatsächlich auch ein bisschen was zu lesen. Ich habe aber auch wieder einige Neuzugänge, wobei einige Rezensionsexemplare sind. Da ich Anfang Mai schon einmal im Urlaub war und jetzt gerade wieder im Urlaub bin, deswegen kommt der Post auch jetzt schon und nicht erst Anfang Juni, habe ich natürlich auch Zeit zum lesen gehabt. Das was ich jetzt im Urlaub lese packe ich dann mit in den Rückblick für den Juni.



Neuzugänge im Mai

1. Ewig Dein von Janet Clark

Klappentext von Random House
Eine Liebe wie der Anbeginn der Welt
Als sie sich im Jahr nach ihrem 16. Geburtstag in die langen Ferien stürzt, ahnt Josie noch nicht, dass eben jener Sommer vor ihr liegt, der ihr Schicksal bestimmen wird. Niemand würde schließlich vermuten, dass die idyllische Pferderanch ihrer Familie einmal Schauplatz mysteriöser Ereignisse werden könnte. Doch Josie muss erkennen, dass dieser Schein trügt, als sie den faszinierenden Ray kennenlernt. Denn ihre große Liebe trägt ein Geheimnis mit sich herum, das Josies Welt in große Gefahr bringen könnte.
Und so muss Josie sich entscheiden. Auch wenn der Preis dafür vielleicht ihre Liebe ist ...
Josie hat sich schon immer gewünscht, dass ihr Leben einmal große Gefühle, dramatische Leidenschaften und spannende Wendungen für sie bereithält.
Dieses Buch hat Daniel für mich bestellt während ich im Urlaub war, weil er eh bei Amazon bestellt hat und ich ihm ein paar Bücher gesagt habe, wovon er mir eins bestellen sollte. Er durfte entscheiden, das ist es geworden. Ich bin sehr gespannt darauf.

2. Das Leuchten der Stille von Nicholas Sparks

Klappentext von Random House:
Gibt es die ewige Liebe, die allen Widrigkeiten trotzt? John ist davon überzeugt. Nichts kann seine Beziehung zu Savannah gefährden, auch nicht der Umstand, dass er mehrere Jahre lang ins Ausland muss. Umso erschütterter ist er, als er ihren Abschiedsbrief empfängt – der ihn vor die schwerste Entscheidung seines Lebens stellt.

Dieses Buch wollte ich unbedingt lesen, nachdem ich den Film im Zug auf dem Weg an die Ostsee gesehen habe.



3. Nachtblut von Anke Baumann

Klappentext von Amazon:
Das Leben kann ganz schön durcheinander geraten, wenn man ein Vampir ist - besonders wenn man bis vor wenigen Tagen nicht die geringste Ahnung davon hatte. Vor diesem Problem steht auch die siebzehnjährige Zoe, als sie, wie jedes Jahr, die Herbstferien bei ihrem Onkel in Rumänien verbringen will. Denn der arbeitet nicht nur für eine Untergrundorganisation im Dienste Draculas, sondern eröffnet ihr auch, dass ausgerechnet der chronisch missgelaunte Vampirfürst ihr Mentor werden soll. Doch während Zoe noch damit beschäftigt ist, sich in der neuen Welt zurecht zu finden, steht schon die nächste Katastrophe vor der Tür. Plötzlich ist die Hölle los und zwar buchstäblich ... Wem kann Zoe wirklich trauen und was geschieht eigentlich mit ihr?
Dieses Buch hat Daniels Stiefschwester geschrieben und deswegen musste ich es natürlich sofort haben. Ich habe sogar ein Leseexemplar von ihr bekommen und hatte es vor allen Anderen. Ich werde es jetzt bald lesen und dann kommen ein paar besondere Blogbeiträge dazu online.



4. Anything for love von Sarah Dessen

Klappentext von dtv:
Eine Liebesgeschichte wie ein Sommerregen - zart, frisch und wunderschönDass Sydneys Leben auf den Kopf gestellt wird, nur weil sie eine Pizzeria betritt, hätte sie nicht für möglich gehalten. Doch so, wie es im Moment läuft, kann ihr Leben einige Änderungen gut gebrauchen. Ihr Grundgefühl: unsichtbar. Denn zu Hause dreht sich alles nur um ihren Bruder, weil er betrunken einen Jungen angefahren hat und nun im Gefängnis sitzt. Dass ihre Mutter seine Schuld an dem Unfall ignoriert, macht die Sache nicht leichter für Sydney. Bis sie in der Seaside Pizzeria Mac und Layla kennenlernt, deren Familie so ganz anders ist als ihre: chaotisch und warm, laut und liebenswert. Unvoreingenommen wird Sydney willkommen geheißen. Und wenn Mac sie ansieht, fühlt sie sich alles andere als unsichtbar
Dieses Buch wollte ich unbedingt haben, als ich gesehen habe, dass es kommt, weil ich ein unglaublicher Sarah Dessen Fan bin! Daher freue ich mich, dass der dtv-Verlag mir das Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung stellt.

5. Das Glück oder was auch immer passiert von Jackie Lea Sommers

Klappentext von dtv:
Silas und Lynn – eine explosive Mischung – ein einzigartiger SommerSilas Hart, 17, gutaussehend, sarkastisch, faszinierend, stellt das Leben von Lynn komplett auf den Kopf. Neu in der Stadt ist er so völlig anders als all die anderen Jungs in Green Lake City. Er ist ein leidenschaftlicher Leser, liebt Gedichte, mag Philosophie, ist rotzfrech, entwaffnend ehrlich und einfach hinreißend. Aber Silas hat noch eine Zwillingsschwester, die ein Geheimnis umgibt. Und Lynn hat bereits seit Jahren einen Freund. Während sich Silas und Lynn immer stärker ineinander verlieben und einen unvergleichlichen Sommer erleben, bahnt sich eine Katastrophe an …
Ebenfalls ein Rezensionsexemplar vom dtv-Verlag, was ich auf Anhieb interessant fand, als ich den Klappentext gelesen hatte.

Dazu kommen noch zwei eBooks vom Bloggerportal und ich habe auch noch ein paar andere Bücher beim Bloggerportal angefragt. Ich werde einfach in der nächsten Zeit mal einen separaten Post zu meinen Rezensionsexemplaren machen.

Gelesen im Mai

1. Grenzlandtage von Peer Martin und Antonia Michaelis S. 250 bis Ende (hier geht´s zur Rezension)

2. Der Sommer als Chad ging und Daisy kam von Jennifer Gooch Hummer (hier geht´s zu Rezension)

3. Die unsterbliche Familie Salz  von Christopher Kloeble (hier geht´s zu Rezension)

4. Caraval von Stephanie Garber (hier geht´s zur Rezension)


Ich wünsche euch einen ganz tollen und bücherreichen Juni!

Küsschen!


Quellen: die Bilder der Cover und Klappentexte sind von den jeweiligen Verlagswebsiten und Amazon, diese sind verlinkt

Beliebte Posts aus diesem Blog

Weitere Serien die erwähnt werden sollten!

Nostalgie: Die Wilden Kerle